Wärmedämmung

Das Holzhaus - der Trend unter den Immobilien

Nachhaltigkeit und gesundes Wohnen sind meist die überzeugenden Aspekte bei der Entscheidung zum Holzhaus. Neben gutem Raumklima ist die Energieeffizienz ein enormer Vorteil. Um auch die Wärmedämmung ökologisch zu gestalten, sind hierfür Holzweichfaserplatten im Aufbau empfehlenswert. Der flexibel einsetzbare Baustoff gilt als besonders wohngesund und ist ein sehr beliebter Dämmstoff. Eine alternative Möglichkeit ist die Verwendung von nicht brennbarer Mineralwolle, die an Holzplatten angeklebt ist. Als weitere kostengünstige Alternative kann ein Polystyrolsystem verwendet werden.

Vollwärmeschutz - energetisch in die Zukunft

Der hohe Anspruch an Innovation und Energiebewusstsein fordert zur Umsetzung einer energetischen Fassadendämmung ein Wärmedämmverbundsystem (= WDVS). Ziel ist es Energieeinsparungen und eine Reduktion der Schadstoffproduktion zu erreichen. Die energetische Bauweise eines Hauses minimiert nicht nur Kosten, sondern sorgt für ein behaglicheres und angenehmes Wohnklima. Die Fassadendämmung sorgt für eine Selbstregulation der Wärme im Haus. Auch bei älteren Gebäuden kann eine gute Wärmedämmung besonders für den Wert der Immobilie von Vorteil sein. 

weitere Leistungen